Downloads
Logo General Cable Logo NSW
Netzsondenkabel
Eine unserer Spezialkabelanwendungen kommt bei der Fischereiindustrie zum Einsatz. Die heutige Hochseefischerei nutzt modernste Technologien, kleinste Fehler können teure Auswirkungen haben. Die weithin anerkannten Kabelexperten von NSW offerieren langlebige, verlässliche und kosteneffiziente Lösungen, deren Qualität und Anpassungsfähigkeit aus langjähriger Erfahrung herrühren.

Die ersten elektroakustischen Netzsonden wurden 1965 eingeführt. NSW erkannte schnell das Potenzial eines geeigneten Koaxialkabels für die Datenübertragung von Netzsonden zu den Kontrollschirmen an Bord von Fangschiffen. Das Kabel musste eine zuverlässige Datenübertragung gewährleisten und gleichzeitig stark genug sein, um den Verlust des Netzsondengeräts zu verhindern. Zu dieser Zeit betrug die erforderliche Bruchlast ungefähr 12 kN. Im Laufe der Jahre stiegen die Anforderungen, und die heutigen Kabel können Kräften von bis zu 70 kN standhalten.

NSW bietet ein großes Angebot von Kabeltypen für alle erforderlichen Anwendungsbereiche. In der Regel sind die meisten Kabel bei NSW vorrätig. Dazu gehören sowohl herkömmliche Koaxialkabel mit einer Bruchlast von ca. 19 kN als auch doppelverstärkte Kabel mit einer Bruchlast von ca. 70 kN. Neben seiner Verwendung als Leitung für Datenübertragungen und der Sicherung der Fangelektronik wird dieses ungewöhnlich starke Kabel auch eingesetzt, um das „Headrope" des Fischernetzes anzuheben und damit eine viel größere Netzöffnung zu erreichen.
  Downloads  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Anmelden  |  Anmelden GC